Seiten

Samstag, 16. April 2011

Erzherzogin Sophie und ihr Trapuntokissen

Während ich Originalbriefe von Erzherzogin Sophie gelesen hatte, habe ich an Trapuntoblöcken gezeichnet und auch genadelt, vier davon jetzt in einem Kissen untergebracht. Der Oberstoff ist ungebleichter Muslin, dann eine Lage feiner, loser Muslin und quilten und stopfen, und stopfen und quilten, dann ein paar Baumwollfäden einziehen und fertig ist ein Block. Hübsche Spielerei für den Sommer :)
Die Briefe zeigen eine etwas andere Sophie, als diejenige wie wir sie aus den Sisi-Biographien kennengelernt haben.
Ständig in Sorge um das Leben ihrer Kinder hat sie selbst eine wichtige Rolle in der Politik des Kaiserhauses übernommen.
„Während der ermüdenden Fahrt dachte ich an mein liebes Tirol und sehnte mich nach deiner schönen, großen Wiese unter den Obstbäumen, wo mir so wohl war!”


Sophie war hart wie ein Felsen, oft wird sie mit Granit verglichen, war aber eine liebevolle und aufopfernde Mutter. Entgegen der "bösen Schwiegermutter", die uns in den Sisi-Filmen präsentiert wird, zeigt sich Sophie in ihren vielen überlieferten Briefen als mitfühlend Sisi gegenüber. Oft liest man "unsere arme Sisi ....", was nicht dem Bild entspricht, das von Sophie gezeichnet wird.

Kommentare:

  1. Hy Roswitha!

    Dein eldes Kissen gefällt mir sehr, sehr gut. Danke auch für die Infos zur "bösen Schwiegermutter".

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Rosmarie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Roswitha, ein wunderschönes Kissen! Jaja und die bösen "Schwiegermütter". Ich glaube, meine Schwiegertochter sieht mich nicht so.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Roswitha !
    Der Polster ist wunderschön! Romantischer geht´s ja fast nicht mehr !!!
    LG, Karen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Roswitha, das Kissen ist einfach bezaubernd, so elegant. Ich wünsche Dir viel Freude mit dieser schönen Handarbeit und einen guten Start in die Osterwoche.
    Herzlichst Sabine

    AntwortenLöschen
  5. hi Roswitha, deine trapuntoarbeiten sind wirklich ganz große klasse.
    liebe grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  6. liebe Rowitha,
    schöne Ostertage wünscht Dir aus dem sonnigen Köln
    Gabi

    AntwortenLöschen