Seiten

Sonntag, 13. Dezember 2015

Buchtipps für Wolliges

Irgendwann muss ich ja auch alles verstricken was ich so verspinne, oder kaufe - und das ist nicht gerade wenig.

Also müssen Bücher her, Zeitschriften sind ganz nett, aber irgendwie haben es mir die kleinen Büchlein ganz schön angetan.

Das hier zum Beispiel ....

Gehäkelt und nicht gestrickt! "Lace häkeln für Einsteiger"
(Für Infos auf das Bild klicken, dann kommt Vorschau und Beschreibung)


Aus dem Büchlein von Monika Eckert habe ich schon einiges gestrickt, das ist schon sehr bewährt!

"Lace stricken" von Monika Eckert
(Für Infos auf das Bild klicken, dann kommt Vorschau und Beschreibung)

 (Für Infos auf das Bild klicken, dann kommt Vorschau und Beschreibung)
"Lace stricken mit Sockengarnen" - von Rita Maaßen
Ein nettes Büchlein, vor allem für diejenigen (nein, nicht glauben ich gehöre da dazu!) die Sockengarne am Strang horten, für schlechte Zeiten, kalte Winter, eventuellem weltweitem Fellausfall von Schafen und sonstigen Katastrophen für die man vorzusorgen hat.
Also nicht nur Socken, das wissen wir ja so gut wie alle, auch Tücher werden toll.


 (Für Infos auf das Bild klicken, dann kommt Vorschau und Beschreibung)
"Drachenschals effektvoll gehäkelt" - lustige Schals von Veronika Hug.
 Da mussten auch schon zwei Modelle unter meine Nadel.

Demnächst kommt noch mehr, das war die kleine Vorweihnachtsauswahl für lauschige Abend vor Kamin, Adventkranz oder Christbaum. 

Sonntag, 20. September 2015

Stricken für die Gruft

Wie mittlerweile jedes Jahr sammeln wir gestrickte Mützen für die Gruft bzw. Obdachlose in Wien.
Die Mützen sollten warm sein und keine allzuhellen Farben haben, es werden auch Mützen für Damen gebraucht - ein wenig fröhlich insgesamt kann überhaupt nicht schaden. Es müssen keine Strickkunstwerke werden, eine ganz einfache Mütze tut ihren Zweck.

Abzugeben wieder bei mir im Quiltshop oder wer möchte kann sammeln, zu mir oder direkt an die Gruft in Wien senden.

Wir teilen so wie letztes Jahr heuer noch vermehrt selbst aus, der GMaj begleitet beim abendlichen Weg und wir tauschen meist 1:1 die getragenen (Mistsackerl) gleich gegen neue Mützen aus. Das hat sich letztes Jahr wirklich sehr bewährt, auch bei U-Bahnstation, Parks, direkt neben der Gruft, neben dem Louise Bus usw.

Wenn ihr wollt bitte teilen - einige stricken jetzt schon, ein herzliches Dankeschön!


Donnerstag, 13. August 2015

Der pure Luxus

Zugegeben, es ist der totale Luxus. Nur, frau braucht ein Hobby. Das klingt bei mir jetzt vielleicht seltsam, mit eigenem Quiltshop, was brauche ich da noch etwas Anderes. Aber wenn man alles hat, so wirklich alles besitzt, an Näh- und Quiltmaschinen, Quiltrahmen, von Stoffen reden wir erst gar nicht. Und dann kam Freundin Astrid und hat mir den Spinnwurm implantiert.

Zuerst die Handspindeln von Matthes, das ging ganz prima, nur wie immer exzessiv. Das Spinnen ist ein Traum, zwischendurch mal (Quilts bleiben der Favorit, keine Frage), aber das Verzwirnen ging ganz schlimm an die rechte Hand. Die brauche ich aber, um zu tippen, zu zeichnen, zu nähen. Also dann kam das erste Spinnrad ins Haus, das blieb aber bei Mama stehen, und jetzt zog das zweite ein - ein Kiwi, nagelneu, bei mir im Arbeitszimmer.

Derzeit wandert es -- ein Kiwi ist ein sehr bewegliches Tier! - von der Terrasse in die Küche, ins Wohnzimmer, wieder hinauf ins Arbeitszimmer. Und ich kann endlich alles verzwirnen, was sich angehäuft hat.

Ich liebe mein Kiwi  .... und jetzt nähe ich mal weiter!

Sonntag, 21. Juni 2015

Bücher über Nadel und Faden - Krimis!

Es gibt einige Serien, die schon nicht mehr erhältlich sind (z.b. Earlene Fowler), deswegen sollte man sich rechtzeitig eindecken mit Lesestoff.

Mein Favorit: Tanja Kruse und ihr stickender Expolizist. Und einiges kannte ich noch nicht, so wie die Spinn-Bücher, das wird nachgeholt.

Viel Spaß beim Durchforsten der Aufstellung!

 

http://krimikiosk.blogspot.de/2015/06/stich-fur-stich-hakel-krimis-fur.html



Samstag, 16. Mai 2015

Wenn die Froschkönigin Geburtstag hat ....

.....
..... dann strahlt der Teich aber mächtig im Sonnenglanz!

Eine Woche ist es schon her, aber heute war endlich Fotowetter um das Prachtexemplar zeigen zu können. Er ist strahlend weiss, riesig gross und üppig gequiltet!

Fernande aus Luxemburg hat 25 QuilterInnen "koordiniert", in dem Überraschungsquilt ist noch dazu ein Rätsel für mich versteckt gewesen. 25 QuilterInnen und 50 Blöcke, dazu noch einige Füllblöcke und das professionelle Maschinenquilting von Dragonfly-Ines aus Magdeburg.

Also ganz genau: 23 Quilterinnen und 2 Quilter, aus Deutschland, Luxemburg und Österreich, und ich war wirklich taschentuchreif. Das so zu schaffen, dass ich nichts merke, das war wirklich ein Kunststück.

Nochmals vielen, vielen Dank --- es ist ein traumhafter Quilt und ich hoffe, er vererbt sich noch ein paar Generationen weiter!






 

Donnerstag, 23. April 2015

Lavendelfeld - neuer Mysteryquilt

Lavendelfeld - Mysteryquilt


HIER im Webshop www.roswithasquiltshop.at erhältlich


Größe: 88 x 88 cm

wahlweise als Muster (pdf Datei) oder Gesamtpackung (pdf Datei und alle Stoffe für das Top und Einfassung/Binding) erhältlich

Farben:
Lavendel hell und dunkel
Sorbetfarben: hellgelb, marille, rosa, weiss, pistazie

Stoff für Zwischenstreifen und Rand: Weiss
alle Stoffe üppig berechnet!

Technik:
englisches Paper Piecing (Nähen von Hand über Papier) - die Blöcke können dann mit der Maschine (oder von Hand, je nach  Belieben) zusammengenäht werden

Details zum Quilt:
9 Blöcke mit verschiedenen Mustern, die sich steigern und mit einfachen  Blöcken beginnen, Größe je Block 19 x 19 cm

Ziel:
Englisches Paper Piecing für  Anfänger (natürlich nicht nur für Anfänger), das den Nähhorizont erweitert. Nicht simple Hexagone oder Rauten sind Nähen mit Papier, es gibt viel mehr aus dieser Technik herauszuholen. "Lavendelfeld" ist der Einsteig zum neuen englischen Paper Piecing, das auch Rundungen erlaubt ohne Kampf und Krampf, und komplex aussehende Muster in einfache Teilschritte zerlegt.

Es gibt
.) ganz genaue Anleitungen für jeden Block
.) Blockschema in Originalgrösse, nur mehr ausdrucken und loslegen
.) Bilderkurse - ausführlich!
.) Kursmaterial wie bei einem Kurs direkt vor Ort
.)Tipps und Tricks
.) und auch die Grundlagen werden noch einmal durchgearbeitet, so kann man bei jedem verschiedenen Quiltlevel einsteigen. Sowohl Anfänger als auch Profis.

pdf Datei: NUR Muster!  EUR 9,90 (wöchentliche Folgen, ca. 11 Wochen lang, nur EINMALIGE Zahlung von EUR 9,90 für alle Folgen)

Fixpackung mit Stoff, Muster und Porto : EUR 69,90 - enthält bereits die pdf Dateien UND auch das Porto in Österreich und Deutschland (andere Länder bitte per Email nachfragen, bei Porto bitte pdf Datei wählen - wir verrechnen garantiert KEIN Porto bei diesem Artikel)

Wir ersuchen auf Grund der limitierten Stückzahl bei den Fixpackungen um Vorkasse, Versand letzte Aprilwoche bzw. 1. Maiwoche (da geht es bereits los mit den Anleitungen)
 

Samstag, 11. April 2015

Stricken mit Sockenwolle - aber keine Socken!

Ich bin ja der Ein-Socken-Typ. Mir wird zu leicht langweilig, deswegen bin ich sicher auch Quilterin aus Passion und nicht nur  von Beruf. Also beim zweiten Socken plagt es mich schon ganz furchtbar. Folglich: keine Socken aus Sockenwolle.

Da hat sich ein Buch in mein Herz geschlichen, das eignet sich für meine selbstgesponnene Wolle auch ganz wunderbar und ich habe mir vorgenommen, es von vorne bis nach hinten (fast) komplett durchzustricken. So eine Fundgrube aber auch!

Lace stricken mit Sockengarnen: Accessoires in zarter Spitzenoptik


Da gibt es auch einige Bilder ins Büchlein hinein - ich bin schon am Stricken!
Eure Roswitha

Sonntag, 5. April 2015

Spinndideldei ..... es läuft, die Spinnerei


Das Buch habe ich mir für den Kindle geleistet, allein die Bilder am Kindle sind ein Traum. Natürlich ist ein Buch etwas zum Anfassen, mit Seiten zum Umblättern, aber ich muss gestehen ich liebe meinen Kindle und gerade bei diesem Buch ist es unglaublich schön sich hineinfallen zu lassen in diese Bildqualität. Nur anfassen kann man noch kein Garn, aber das wird dann innerhalb der nächsten Jahrzehnte vielleicht noch dazu kommen.

Also, nach der Schwärmerei zum Buch --  wen Englisch nicht stört, der hat hier ein Werk fürs Leben entdeckt. Vom Schaf bzw. anderen Tierchen zu Baumwolle, Seide, der Art sie zu verspinnen, in so vielen Bildern. Dazu noch die Anfertigung von 80 verschiedenen Garnen und was mich fasziniert hat, die Tipps sind so einfach dass es beinahe peinlich ist, dass man selbst noch nicht darauf gekommen ist. Z.B. wie findet man wieder in die richtige Spinnstärke, wenn man das Spinngut eine Weile zur Seite gelegt hat und anderes spinnt, dann wieder zurückkommt?`

Ich schätze dieses Buch sehr, man kann es durchblättern als Augenschmaus, man kann sich bestimmte Infos heraussuchen wenn es notwendig ist, man kann es von vorne bis hinten aber auch durchlesen wie einen Spinnroman.