Seiten

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Gespinnst

Merino vom Wollschaf (C) Roswitha Meidl-Danek

 Es war zu langweilig, obwohl so ein schönes Veilchen-Lila. Da fand sich noch etwas pink, rosa, lila Etwas ....
Rolags (C) Roswitha Meidl-Danek
... und hat sich zu Rolags verarbeiten lassen. Und sehr dünn gesponnen blieb eine Menge von der Farbmischung übrig, der Rest landete ein einem Strang sehr dominantem Rosa. Man fragt sich, wo das ganze Lila hingekommen ist. Man bemerke den hübschen Mug Rug von Doro darunter.

Und fertig gesponnen! (C) Roswitha Meidl-Danek

Jetzt liegt es mit drei anderen Strängen herum (links hinten liegt der lila Strang, der plötzlich rosa war), rechts außen hat eine ziemlich lange Lauflänge und ist komplett von Hand gesponnen und verzwirnt und vorne meine Lieblingsfarbe - die UNfarbe wie meine Mutter zu sagen pflegt, Schwarz und Grau mit ein wenig Weiß. Mit Maulbeerseide, weich und etwas dicker gesponnen, ich habe mich bemüht. Dünner geht immer, dicker ist schlimmer :) Da muss man sich förmlich konzentrieren!

Und für die aufmerksamen Hingucker: mein Geburtstagsquilt, gehütetes Geschenk und beinahe im täglichen Einsatz. Nicht nur als zufälliges Fotobjekt.

Heute nur Gespinnst, beim nächsten Mal wieder Gequilte!

Eure Roswitha

1 Kommentar:

  1. Liebe Roswitha!
    War ja klar, dass die "UNFarbe" Dein Favorit ist. Schauen alle toll aus, mir persönlich gefällt der rechts außen am besten. Und die "Untergründe" sind natürlich auch alle traumhaft schön !!! Ich hab mich mal an die Bearbeitung meiner Stoffberge gemacht...und Sommerfreuden entwickelt ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen